1899 Hoffenheim – FC Augsburg

Der 30. Spieltag hält am Sonntagabend um 17:30 Uhr (live auf Sky) die Partie zwischen der TSG Hoffenheim und dem FC Augsburg parat. Nur ein Sieg in der Rhein-Neckar-Arena kann Augsburg noch einmal ganz nah an den Traum von Europa führen. Die Europapokalplätze sind noch heiß umkämpft, doch der FC Augsburg musst zuletzt durch eine Schwächephase etwas Federn lassen. Fünf Punkte Abstand auf den VfL Wolfsburg sind in fünf Spielen aufholbar. Grund zur neuen Euphorie gibt der Sensationssieg gegen den FC Bayern.

Augsburg um Altintop will nach dem Bayern-Sieg bei Becks Hoffenheimern nachlegen. Getty Images

In der Rückrunde präsentierten sich beide Teams mit einer fast identischen Formkurve. Nach zwölf Spielen hat Hoffenheim genau einen Punkt (19) und ein um ein Tor besseres Torverhältnis (plus 3) im Vergleich zum FC Augsburg.  In den vergangenen fünf Spielen sammelten die Hoffenheimer acht Punkte, der FC Augsburg dagegen nur vier Punkte. Dem entgegen steht der Blick nur auf den vergangenen Spieltag. Ein mageres Remis der TSG gegen die zweitschlechteste Rückrundenmannschaft der Liga (Hertha) gegenüber dem 1:0-Sieg der Augsburger gegen den bereits feststehenden Meister Bayern München. Die letzten beiden Partien zwischen den Teams gingen jeweils an die Schwaben.

Schlägt Hoffenheims Tor-Quartett wieder zu?

Einer trifft meistens. Firmino (l.) Salihovic und Modeste erzielten mehr als die Hälfte aller Tore. Getty Images

Bei der TSG fehlen weiterhin Tim Paterok, Koen Casteels und Sven Schipplock. Die Augsburger müssen Ragnar Klavan, Kevin Vogt, Jan Moravek, Tobias Werner und Dong-Won Ji ersetzen. Vor allem die zwei Letzteren tun dem FC Augsburg besonders weh. Doch die Mannschaft von Markus Weinzierl kommt über die mannschaftliche Geschlossenheit, während sich die TSG Hoffenheim vor allem durch die individuelle Klasse einzelner Akteure auszeichnet. Allen voran die zwei besten Torschützen Roberto Firmino (14 Tore) und Anthony Modeste (12 Tore). Danach folgen Sejad Salihovic (10 Tore) und Kevin Volland (9 Tore), so viel wie die beiden besten Torschützen der Augsburger – Andre Hahn und Tobias Werner.

Drei Tore Minimum

Ganze 23 Tore fielen in den letzten fünf Spielen mit Beteiligung der TSG Hoffenheim. Eine beeindruckende Zahl, die auf ein Spektakel hoffen lässt. Die Quote auf Over 2,5 ist daher aber auch nur 1,53, jedoch eine sichere Bank für eine Kombi-Wette. Die Buchmacher sehen die TSG als leichten Favorit (2,30) gegen den FC Augsburg (2,7). Wer sich bereits auf einen Sieger festgelegt hat, der könnte eine Handicap-Wette eingehen, denn wenn die Hoffenheimer erstmal treffen, spielen sie sich oft in einen Torrausch. Bei 0:1-Handicap für Hoffenheim geben die Buchmacher die gute Quote von 4,25.  Für risikofreudige Wettfreunde ist auch ein Tipp auf Over 3,5 ein guter Tipp. Die Quote liegt bei 2,25. Alles liegt an der Stabilität der Augsburger Defensive.

Fazit & Wettquoten zu 1899 – Augsburg am 13.04. 14

Die Hoffenheimer konnte gegen die Hertha nicht mehr überzeugen und haben seit zwei Spielen nicht gewonnen. Darunter jedoch ein sensationelles 3:3-Remis in der Allianz Arena gegen den alten und neuen Meister FC Bayern München. Sollten die Gastgeber gegen Augsburg ins Rollen kommen, ist ein klarer Sieg realistisch. Umso länger die Partie jedoch ohne Tor der Heimmannschaft andauert, erhöhen sich die Chancen der Schwaben.

Aktuelle Wettquoten 1899 Hoffenheim vs. FC Augsburg

Sieg 1899 Hoffenheim 2,30 @Interwetten
Unentschieden 3,50 @tipico
Sieg FC Augsburg 2,80 @bet365

Wir tippen auf einen Hoffenheim-Sieg.

[widget id=“rw_display_widget-2″]