Eintr. Braunschweig – Hannover 96

Die (An)-Spannung steigt allenthalben, bei den Protagonisten wie auch im Umfeld. Grund ist das Niedersachsen-Derby von Eintracht Braunschweig und Hannover 96, die am kommenden Sonntag (Eintracht-Stadion, 15.30 Uhr, live bei Sky) zum 22. Mal insgesamt in der Fußball-Bundesliga aufeinandertreffen. Als wäre die traditionelle Rivalität der Klubs nicht schon genug, kommt der „Anheizer“ Abstiegskampf  hinzu. Die Eintracht hat als Tabellenletzter Hoffnung geschöpft im Kampf um den Klassenerhalt, 96 dagegen benötigt als 13. die Punkte dringend, um nicht doch noch in den Abstiegssog zu geraten.

Hohe Sicherheitsvorkehrungen

Es war der 8. November 2013 – der Tag, an dem Fußball-Niedersachsen elektrisiert schien, weil sich am Abend etwas ereignen sollte, was es zuvor mehr als 37 Jahre nicht gegeben hatte: ein Duell zwischen Braunschweig und Hannover in der höchsten deutschen Spielklasse. Konnte sich 96 in der letzten Bundesliga-Begegnung, am 17. April 1976, zu Hause vor 36.000 Zuschauern noch mit 2:0 durchsetzen, trennten sich die Kontrahenten diesmal vor 47.200 Fans in der Landeshauptstadt 0:0 – damit endete erstmals eine Partie der beiden Klubs im Oberhaus torlos. In und um das Stadion herum trieb die Rivalität der beiden Fan-Lager teilweise hässliche Blüten. Um das zu verhindern, stellt die Polizei am Sonntag laut „Deutsche Presse Agentur“  mit 3000 Beamten das größte Aufgebot, das jemals eine Partie in Braunschweig abgesichert hat.

Hannovers Lars Stindl sieht sich auch im Rückspiel vielen Braunschweigern entgegen. Getty Images

Die Mannschaften müssen sich vor 23.200 Zuschauern im restlos ausverkauften Stadionan der Hamburger Straße derweil auf den Abstiegskampf konzentrieren – für die Gastgeber nichts Neues, für 96 hingegen schon. Nach der Niederlagen-Serie gegen Dortmund, Hoffenheim und Bremen ist das Team von Trainer Tayfun Korkut der Abstiegszone wieder näher als ihr lieb ist. Derzeit beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz noch fünf Punkte. Daher wollen die „Roten“ ihre dürftige Ausbeute von zwei Siegen, zwei Unentschieden und sechs Pleiten aus den letzten zehn Spielen aufbessern. Dem entgegen steht ein Gegner, der in der Schlussphase der Saison große Moral beweist. Die Mannen von Torsten Lieberknecht verloren von den letzten sechs Partien nur eine (1:3 bei Schalke) und kämpften sich gegen Mönchengladbach, Stuttgart, Wolfsburg und Leverkusen jeweils zu einem Remis. Gegen Mainz heimsten sie sogar einen 3:1-Sieg ein. Lohn der Mühen: Der Rückstand auf den Relegationsrang ist auf zwei Zähler geschrumpft.

„Alles in die Waagschale werfen“

Keine Spur von Resignation. Braunschweigs Karim Bellarabi glaubt an den Klassenerhalt. Getty Images

Sinnbildlich für den Kampfgeist der „Blau-Gelben“: Mittelefeldakteur Damir Vrancic kündigte gegenüber der „Braunschweiger Zeitung“ an, trotz seines Nasenbeinbruchs aus dem Leverkusen-Spiel gegen 96 auflaufen zu wollen. Sein Coach stellte 96 einen heißen Tanz in Aussicht: „Wir zeigen uns heimstark, auch wenn nicht immer drei Punkte dabei herausspringen. Es ist unbequem für jeden Gegner, hier zu spielen. Das wollen wir auch wieder in die Waagschale werfen“, versprach Lieberknecht auf der Homepage des Klubs. Auch Hannover, das auf den rotgesperrten Manuel Schmiedebach verzichten muss, setzt auf Kampf. „Wir müssen in dieser Situation um jeden Ball fighten und jeden einzelnen Zweikampf so bestreiten, als ob es der wichtigste wäre“, forderte Manager Dirk Dufner im „kicker“.

Fazit und Wettquoten zu Eintr. Braunschweig – Hannover 96

Wettanbieter tipico siedelt die Chancen auf einen Hannoveraner Sieg mit einer Quote von 2,80 etwas höher an als die eines Braunschweiger Dreiers (2,60). Für ein Remis liegt die Quote bei 3,30. Bei bwin ist das Verhältnis ausgeglichen: jeweils 2,55 für einen Sieg, 3,50 für ein Unentschieden. Die große Frage wird sein, wer mit der aufgeheizten Atmosphäre besser zurechtkommt. Präsentieren sich die Braunschweiger wie zuletzt, sind gegen Hannover erneut ein oder sogar drei Punkte drin.

Aktuelle Wettquoten Eintr. Braunschweig vs. Hannover 96

Sieg Eintr. Braunschweig 2,60 @tipico
Unentschieden 3,50 @bwin
Sieg Hannover 96 2,80 @BetVictor

Wir tippen auf einen knappen Braunschweig-Sieg.

[widget id=“rw_display_widget-2″]