FC Bayern – 1. FC Kaiserslautern

Es ist nur noch eine Hürde zu überspringen – und doch scheint das Endspiel in Berlin für den 1. FC Kaiserslautern in weiter Ferne. Am Mittwoch treten die Pfälzer zum DFB-Pokal-Halbfinale beim FC Bayern München an (16.04.14, 20:30 Uhr, Allianz Arena, Live bei ARD und Sky). An der schier aussichtslosen Ausgangslage der Lauterer ändert auch der Fakt nicht wirklich viel, dass die Bayern nur eines ihrer letzten fünf Spiele gewinnen konnten. Begründet ist diese spärliche Ausbeute vor allem darin, dass der bereits feststehende Meister in der Bundesliga die Zügel schleifen ließ. Vergangenes Wochenende setzte es eine bittere, wenn auch bedeutungslose 0:3-Heimniederlage gegen Borussia Dortmund. Kaiserslautern indes hielt mit einem spektakulären Last-Second-Sieg (3:2) beim FC St. Pauli die Aufstiegshoffnungen aufrecht. Es war zudem das siebte ungeschlagene Pflichtspiel in Serie.

„Können sich nur selbst schlagen“

Beim letzten Aufeinandertreffen kassierte Lautern-Keeper Sippel (r.) gleich vier Treffer. Getty Images

FCK-Trainer Kosta Runjaic stapelte auf der Pressekonferenz vor der Abreise nach München allerdings betont tief: „Im Fußball ist zwar alles möglich – aber wir sind uns der enormen Dominanz der Bayern bewusst. Läuft alles normal, können sie sich nur selbst schlagen.“ Ohne Hoffnung geht er allerdings nicht ins Spiel. „Die eigene Unterlegenheit wirkt manchmal auch befreiend. Wir müssen auf jeden Fall viel mehr laufen als Bayern.“. Derlei Nachlässigkeiten wie zuletzt bei Bayerns Liga-Auftritten seien „auch ein Risiko gegen Lautern“, wird ein mahnender Pep Guardiola von Welt Online zitiert. Nicht zur Verfügung stehen dem Spanier dabei neben Holger Badstuber auch Tom Starke, Thiago Alcantara und Xherdan Shaqiri. Diego Contento könnte nach Bänderdehnung in den Kader zurückkehren, Manuel Neuers Einsatz soll trotz Auswechslung im BVB-Spiel nicht gefährdet sein. Die Gäste aus Kaiserslautern müssen derweil ohne Steven Zellner, Florian Riedel und Marcel Gaus auskommen.

München für FCK selten eine Reise wert

Trotz der wenigen Ausfälle würde ein Weiterkommen des FCK einer Riesensensation gleich kommen. Das sagen nicht nur die gegenwärtigen Kräfteverhältnisse aus – sondern der Blick in die Historie ebenso: Von 48 Auswärtspartien beim FC Bayern konnten die Betzebuben nur vier gewinnen, 40 davon gingen verloren. Die letzten zehn Ausflüge nach München mündeten allesamt in einer Niederlage, zuletzt blieb man dort vor über 14 Jahren ungeschlagen (2:2). Noch weniger Mut macht dem Zweitligisten die Bilanz des Duells im DFB-Pokal: Nur bei einem von insgesamt neun Aufeinandertreffen in diesem Wettbewerb konnte sich Lautern durchsetzen. Achtmal zogen die Bayern eine Runde weiter, so auch in der 2. Runde der Vorsaison mit einem deutlichen 4:0.

Hält der Favorit dem Druck Stand? Bayern um Martinez(l.) und Müller wollen ins Finale. Getty Images

Bei den Wettanbietern spiegelt sich die allgemeine Erwartungshaltung wider: Die Quote für einen Bayern-Sieg liegt bei tipico bei 1,08, für ein Unentschieden bei 11,00 und für einen Erfolg des FCK bei 30,00. Selbst der Tipp auf einen Heimsieg trotz 0:3-Handicap wird bei bwin nur mit der Quote von 2,45 belohnt. Einen Versuch wert: Bayern blieb seit sechs Pflichtspielen nicht mehr ohne Gegentreffer, kassierte in den letzten drei Bundesliga-Partien gar sieben Tore. Meldet sich auch am Mittwoch der Schlendrian und Lautern netzt zumindest einmal ein, bringt das bei bet-at-home eine Quote von 2,80.

Lautern schafft das Wunder – Ihr kassiert ab

Sollte der FCK die Überraschung schaffen und die Bayern aus dem Wettbewerb kegeln, lohnt sich das für euch besonders. Bei BetVictor bekommt ihr bei nur 10 Euro Einsatz satte 410 Euro zurück (Quote 41,00).

Fazit & Wettquoten zu Bayern vs. Lautern am 16.04.2014

Bayern ist trotz der jüngsten Nachlässigkeiten die aktuell wohl beste Mannschaft der Welt. Ganz klar: Alles andere als ein deutlicher Sieg des FCB wäre eine Überraschung. Zu hoch ist die Qualität – sowohl individuell als auch mannschaftlich. Rufen die Münchener diese Qualität annähernd ab, ist Lautern auch mit aufopferungsvollem Kampf chancenlos. Und scheidet zum neunten Mal im Pokal gegen den Rekordmeister aus. Nur ein Wunder kann helfen.

Aktuelle Wettquoten zu FC Bayern vs. 1. FC Kaiserslautern

Sieg FC Bayern 1,10 @Interwetten
Unentschieden 11,00 @tipico
Sieg 1. FC Kaiserslautern 41,00 @BetVictor

Wir tippen auf einen deutlichen Heimsieg für den FC Bayern.

[widget id=“rw_display_widget-2″]